Calendar

Jul
11
Do
2019
Simply the best – Dein Lieblinge-Sommer @ GOP Varietè Bremen
Jul 11 – Sep 8 ganztägig

Varieté in Reinform erleben die Gäste vom 11. Juli bis 8. September im GOP Varieté-Theater Bremen. In „Simply the best – Dein Lieblinge-Sommer“ präsentieren die Publikumslieblinge Matthias Brodowy und Thomas Otto nicht nur bereits in Bremen bekannte Stars der Varieté-Szene, sondern auch neue Gesichter, die zum ersten Mal im GOP Bremen auf der Bühne stehen werden.


Thomas Otto (bis 4. August) und Matthias Brodowy (ab 7. August) werden charmant wie wortgewandt durch den Abend führen und das Publikum auf eine Reise in die schillernde Welt des Varieté mitnehmen. Ein besonderes Highlight dieser Show ist der Visual Comedian Herr Niels mit seiner unübertroffenen Mimik und seiner „knochenlos“ anmutenden Körperlichkeit. So kämpft er mit einem eigenwilligen Ballon oder lehnt an einer Bar, die es gar nicht gibt – oder die zumindest für das menschliche Auge nicht sichtbar ist.


Für traumhaft-romantische Momente sorgt das Duo Gema & Miguel aus Spanien mit seiner Partnerakrobatik und seiner Luftdarbietung an den Strapaten. Nicht nur das technische Niveau der beiden, sondern auch das Prickeln und die Spannung, die sie miteinander aufbauen, sind atemberaubend. Ebenso anspruchsvolle Tricks und Figuren präsentiert die Handstandakrobatin Maryna Sakhokiia in ihrer Equilibristikdarbietung. Zusammen mit ihrem Mann Chris Tees hat sie zudem eine brandneue Rollschuh-akrobatiknummer kreiert, in der es im wahrsten Sinne des Wortes rund geht. Mit dem Trio Jump’n’Roll stehen außerdem drei innovative und waghalsige Akrobaten mit ihrer Stelzenakrobatik auf der Bühne im GOP Bremen.



„Simply the best“ vereint ein hochkarätiges Ensemble aus internationalen Topartisten in einer kurzweiligen Show mit Tiefgang, komödiantischen und erstaunlichen Momenten und traumhaften Höhenflügen.


DAS ENSEMBLE

Thomas Otto (vom 11. Juli bis 4. August): Moderation, Zauberkunst
Matthias Brodowy (vom 7. August bis 8. September): Moderation, Klavierkabarett
Herr Niels: Visual Comedy
Duo Gema & Miguel: Partnerakrobatik, Duo Strapaten
Maryna Sakhokiia: Equilibristik
Maryna und Chris: Rollschuhakrobatik
Jump’n’Roll: Stelzenakrobatik
Regie: Detlef Winterberg
Produktion: GOP showconcept
Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Simply the best. Vom 11. Juli bis zum 8. September 2019 im GOP Bremen.



GOP_Bremen_Künstlerinformationen_Simply the best


Ticketinformationen: „Simply the best“. Vom 11. Juli bis zum 8. September 2019. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag. Eintrittskarten sind ab 34 Euro erhältlich, ein Showticket inkl. 2-Gänge-Menü schon ab 48,50 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten 50% Rabatt, Schüler und Studenten bis einschließlich 27 Jahre mit gültigem Ausweis 30% Rabatt auf den Ticketpreis. Informationen und Buchungen unter der Rufnummer (04 21) 89 89 89 89 oder unter variete.de.


Sommerferienangebot – Kids für Nix:

Anlässlich der Bremer Sommerferien vom 4. Juli bis zum 14. August 2019 lädt das GOP Bremen ein Kind bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen in die Show „Simply the best“ ein. Die Kombination mit anderen Aktionen und eine Verrechnung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich. Gültig am Mittwoch, Donnerstag, Freitag sowie Sonntag für die Show um 17 Uhr und nach Verfügbarkeit.

 

Aug
31
Sa
2019
Hitparade auf dem Theaterschiff Bremen @ Theaterschiff Bremen
Aug 31 um 17:00

Hitparade

Hitparade mit Dieter Thomas Schleck

Es ist 19:30 Uhr und 55 Sekunden! Aus dem Studio 3 der Berliner Union Film heute Abend wieder Ihre deutsche Hitparade!

Die Generalprobe der Hitparade vor der abendlichen Ausstrahlung steht an, doch die Stars fehlen!
Dieter Thomas Schleck, Reiner, Matts Scheibe, der Regisseur und seine Assistentin Tina sind verzweifelt. Das Flugzeug mit den Stars musste zum Auftanken nach Moskau umgeleitet werden. Was tun, die Generalprobe muss doch durchgezogen werden? Matts Scheibe hat die zündende Idee: Dann machen wir das eben alleine! Reiner und Tina müssen für Rex Gildo, Roland Kaiser, Hubert Kah, Ixy, Howard Carpendale, Nena, Wolfgang Petry und all die anderen auf der Tafel der Hitparade einspringen und Dieter Thomas?! Der hat seine Pillen vergessen und übernächtigt ist er auch noch. Das Chaos ist vorprogrammiert! Schaffen sie es dennoch den Durchlauf vor der Ausstrahlung zu proben? Reiner gibt jedenfalls Alles! Na dann: „Reiner, fahr ab!“



Regie: Craig Simmons

Tickets: ab 28,00 Euro

Dauer: ca. 2 Stunden



Kultur und Genuß! Stärken Sie sich für einen vergnüglichen Abend. Danach besuchen Sie eine Vorstellung Ihrer Wahl.


 

Theaterschiff Bremen auf Facebook



 


Hitparade auf dem Theaterschiff Bremen @ Theaterschiff Bremen
Aug 31 um 20:00

Hitparade

Hitparade mit Dieter Thomas Schleck

Es ist 19:30 Uhr und 55 Sekunden! Aus dem Studio 3 der Berliner Union Film heute Abend wieder Ihre deutsche Hitparade!

Die Generalprobe der Hitparade vor der abendlichen Ausstrahlung steht an, doch die Stars fehlen!
Dieter Thomas Schleck, Reiner, Matts Scheibe, der Regisseur und seine Assistentin Tina sind verzweifelt. Das Flugzeug mit den Stars musste zum Auftanken nach Moskau umgeleitet werden. Was tun, die Generalprobe muss doch durchgezogen werden? Matts Scheibe hat die zündende Idee: Dann machen wir das eben alleine! Reiner und Tina müssen für Rex Gildo, Roland Kaiser, Hubert Kah, Ixy, Howard Carpendale, Nena, Wolfgang Petry und all die anderen auf der Tafel der Hitparade einspringen und Dieter Thomas?! Der hat seine Pillen vergessen und übernächtigt ist er auch noch. Das Chaos ist vorprogrammiert! Schaffen sie es dennoch den Durchlauf vor der Ausstrahlung zu proben? Reiner gibt jedenfalls Alles! Na dann: „Reiner, fahr ab!“



Regie: Craig Simmons

Tickets: ab 28,00 Euro

Dauer: ca. 2 Stunden



Kultur und Genuß! Stärken Sie sich für einen vergnüglichen Abend. Danach besuchen Sie eine Vorstellung Ihrer Wahl.


 

Theaterschiff Bremen auf Facebook



 


Sep
12
Do
2019
SLOW – In der Ruhe liegt die Kraft @ GOP Varietè Bremen
Sep 12 – Okt 27 ganztägig
Harald Schrittesser

Wir müssen unser Leben entschleunigen und das aber schnell! Vom 12. September bis zum 27. Oktober trifft im GOP Varieté-Theater Bremen feinste dynamische Artistik auf die federleichte Poesie eines grandiosen Komikers. „Slow – In der Ruhe liegt die Kraft“ ist dabei beglückend anders, mächtig beeindruckend und einfach saukomisch.


Komiker Claude Criblez lässt Fische und Katzen durch den Saal fliegen und treibt seinem Publikum mit seiner alpenländischen Gemütlichkeit die Lachtränen in die Augen. Dabei lässt sich der Schweizer von nichts und niemandem aus der Ruhe bringen. Auch nicht von einer Gruppe junger hochbegabter Artisten, die nach dem Schneller, Höher, Weiter strebt. So zieht es beispielsweise Ingrid Korpitsch in luftige Höhen, wenn sie das Publikum am Luftring begeistert. Doch auch am Boden weiß die Österreicherin am Klavier und mit ihrer Stimme zu überzeugen.


Jonas Witt hingegen wirbelt im Cyr in atemberaubender Geschwindigkeit über die Bühne. Er gehört zu den besten Cyr-Artisten weltweit und hat mit seiner modernen und dynamischen Darbietung bereits von Asien bis Amerika ein Millionenpublikum begeistert. Mit dabei sind auch die Togni Brothers, die mit ihren Ikarischen Spielen schon beim britischen Supertalent aufgetreten sind und Hazel Bock, die nicht nur mit ihren Händen, sondern auch mit ihren Füßen jongliert. Außerdem können sich die Gäste im GOP auf romantische Partnerakrobatik, eine kunstvolle Hula-Hoop-Performance, blitzschnelles Rope Skipping und „teuflische“ Jonglage freuen. Es kann so aufregend sein, zur Ruhe zu kommen.


Slow. Vom 12. September bis zum 27. Oktober 2019 im GOP Bremen.


DAS ENSEMBLE
Claude Criblez: Moderation, Flugzoo
Jonas Witt Cyr
Ingrid Korpitsch: Luftring, Musik
Hazel Bock – The Amazing Hazel: Antipoden & Jonglage
Daria Shcherbyna: Hula Hoop
Chu Chuan-Ho: Diabolo
Togni Brothers: Ikarische Spiele
Michael Togni & Yulia Girda: Partnerakrobatik
Tricked Out: Rope Skipping
Regie: Knut Gminder
Choreographie: Stefanie Erb / Anett Simmen
Produktion: GOP showconcept
Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause


Ticketinformationen
„Slow“. Vom 12. September bis zum 27. Oktober 2019. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag. Eintrittskarten sind ab 34 Euro erhältlich, ein 2-Gänge-Menü im Varieté-Saal vor der Show für 14,50 Euro. Für nur 5 Euro mehr erhalten die Gäste zusätzlich ein leckeres Dessert in der Showpause. Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten 50% Rabatt, Schüler und Studenten bis einschließlich 27 Jahre mit gültigem Ausweis 30% Rabatt auf den Ticketpreis. Informationen und Buchungen unter der Rufnummer (04 21) 89 89 89 89 oder unter variete.de.


 

Das GOP Varieté-Theater Bremen wurde im September 2013 eröffnet und ist der größte sowie modernste privat finanzierte Varieté-Theater Neubau in Deutschland.
Der eigens für GOP gebaute Entertainmentkomplex besticht durch seine außergewöhnliche Architektur und integriert sich mit dieser nahtlos in das moderne Flair der Überseestadt.
Warme Farben mit eleganten Dekorelementen und edlen Hölzern verbinden sich zu einer atemberaubenden Kulisse für einzigartige Showerlebnisse. Unter einem Dach befinden sich auf einer Gesamtfläche von 4.000 Quadratmetern das weitläufige Foyer mit einer Bar und einladender Lounge sowie der stimmungsvolle Varieté-Saal mit 400 Sitzplätzen, die sich über zwei Ebenen stufenförmig auf 4er und 6er Tische verteilen. Das tageslichtdurchflutete Restaurant Leander mit direkter Weserlage und herrlicher Sonnenterasse bietet zudem Platz für 200 Gäste.
Der ADIAMO Dance-Club bietet schließlich für 450 Personen, die gerne stilvoll ausgehen und tanzen, jeden Freitag und Samstag einen geselligen Treffpunkt.
Direkt mit dem GOP verbunden, ist das Hotel Steigenberger Bremen mit seinen 124 modern ausgestatteten Zimmern und unterschiedlich großen Tagungsräumen.

 

 

Okt
25
Fr
2019
Weiber – Ein heißer Mädelsabend @ Theaterschiff Bremen, Großer Saal
Okt 25 um 15:00

Weiber

Ein heißer “Mädelsabend”

Jedes Wochenende treffen sich die Freundinnen Anke, Bärbel und Claudia zu einem feuchtfröhlichen Wochenende, um die Gläser klingen zu lassen, über Männer zu lästern und zu tun, was Frau so tut. Doch an diesem Wochenende kommt alles anders. Statt in einem gemütlichen Wellnesshotel, landen die drei in einem ziemlich heruntergewirtschafteten Gasthof. Und es kommt noch schlimmer: statt zu entspannen und sich den heißersehnten Schwips anzutrinken, wartet eine ganz besondere Aufgabe auf die drei Frauen, die die Mädels ordentlich ins Schwitzen bringt und bei den Zuschauern kein Auge trocken lässt. Aber die drei Freundinnen wären nicht sie, wenn nicht trotzdem ordentlich die Korken knallen würden. Freuen sie sich auf einen Mädelsabend der besonderen Art, gespickt mit Musik von Trude Herr bis Wolfgang Petry.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: September bis November 2019
Spielort: Großer Saal
Regisseur: Tim Koller
Darsteller: Martina Flügge, Suzanne Andres, Anne-Kathrin Fremy
Musikalische Leitung: Mark Derichs
Choreografie: Ronja Geburzky
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Martina Flügge

Verlag: Packhaustheaterverlag
Aufführungsrechte: Packhaus theater Verlag


Theaterschiff Bremen auf Facebook

Weiber -Ein heißer Mädelsabend @ Theaterschiff Bremen, Großer Saal
Okt 25 um 17:00

Weiber

Ein heißer “Mädelsabend”

Jedes Wochenende treffen sich die Freundinnen Anke, Bärbel und Claudia zu einem feuchtfröhlichen Wochenende, um die Gläser klingen zu lassen, über Männer zu lästern und zu tun, was Frau so tut. Doch an diesem Wochenende kommt alles anders. Statt in einem gemütlichen Wellnesshotel, landen die drei in einem ziemlich heruntergewirtschafteten Gasthof. Und es kommt noch schlimmer: statt zu entspannen und sich den heißersehnten Schwips anzutrinken, wartet eine ganz besondere Aufgabe auf die drei Frauen, die die Mädels ordentlich ins Schwitzen bringt und bei den Zuschauern kein Auge trocken lässt. Aber die drei Freundinnen wären nicht sie, wenn nicht trotzdem ordentlich die Korken knallen würden. Freuen sie sich auf einen Mädelsabend der besonderen Art, gespickt mit Musik von Trude Herr bis Wolfgang Petry.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: September bis November 2019
Spielort: Großer Saal
Regisseur: Tim Koller
Darsteller: Martina Flügge, Suzanne Andres, Anne-Kathrin Fremy
Musikalische Leitung: Mark Derichs
Choreografie: Ronja Geburzky
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Martina Flügge

Verlag: Packhaustheaterverlag
Aufführungsrechte: Packhaus theater Verlag


Theaterschiff Bremen auf Facebook

Okt
26
Sa
2019
Herzsprung – Ahnungslos durch die Nacht @ Theaterschiff Bremen, Kleiner Saal
Okt 26 um 15:00

Herzsprung

Ahnungslos durch die Nacht

Soll man eine fremde Mailbox heimlich abhören? Und was entsteht dann aus dieser Nachricht? Ein Missverständnis? Eine Katastrophe? Ein Happy End? Sina Schulz spielt in dieser Komödie die hinreißende Furie Amelie „Puppe“ Sturm auf ihrer „Flucht“ zwischen Berlin, Hamburg und Sylt.
Vielleicht hätte sie die Nachricht auf Philipps Mailbox nicht lesen sollen. Nun aber kann Amelie „Puppe“ Sturm nicht mehr anders: Sie stürzt sich aus ihrem goldenen Liebesnest. Bittere Eifersucht und süße Rachegedanken treiben sie zu planlosen Ablenkungsmanövern und schnellem Sex. Doch sie erlebt heiße Überraschungen und irrwitzig komische Enttäuschungen. Und ahnt nicht, in was für ein glamouröses Finale sie stolpern wird.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: Oktober und November 2019

Spielort: Kleiner Saal
Regisseur: Knut Schakinnis
Darsteller: Sina Schulz
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Ildikó von Kürthy
Bühnenfassung: Christoph Munk
Aufführungsrechte: Rowohlt Verlag GmbH


Theaterschiff Bremen auf Facebook

Weiber -Ein heißer Mädelsabend @ Theaterschiff Bremen, Großer Saal
Okt 26 um 17:00

Weiber

Ein heißer “Mädelsabend”

Jedes Wochenende treffen sich die Freundinnen Anke, Bärbel und Claudia zu einem feuchtfröhlichen Wochenende, um die Gläser klingen zu lassen, über Männer zu lästern und zu tun, was Frau so tut. Doch an diesem Wochenende kommt alles anders. Statt in einem gemütlichen Wellnesshotel, landen die drei in einem ziemlich heruntergewirtschafteten Gasthof. Und es kommt noch schlimmer: statt zu entspannen und sich den heißersehnten Schwips anzutrinken, wartet eine ganz besondere Aufgabe auf die drei Frauen, die die Mädels ordentlich ins Schwitzen bringt und bei den Zuschauern kein Auge trocken lässt. Aber die drei Freundinnen wären nicht sie, wenn nicht trotzdem ordentlich die Korken knallen würden. Freuen sie sich auf einen Mädelsabend der besonderen Art, gespickt mit Musik von Trude Herr bis Wolfgang Petry.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: September bis November 2019
Spielort: Großer Saal
Regisseur: Tim Koller
Darsteller: Martina Flügge, Suzanne Andres, Anne-Kathrin Fremy
Musikalische Leitung: Mark Derichs
Choreografie: Ronja Geburzky
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Martina Flügge

Verlag: Packhaustheaterverlag
Aufführungsrechte: Packhaus theater Verlag


Theaterschiff Bremen auf Facebook

Herzsprung – Ahnungslos durch die Nacht @ Theaterschiff Bremen, Kleiner Saal
Okt 26 um 20:00

Herzsprung

Ahnungslos durch die Nacht

Soll man eine fremde Mailbox heimlich abhören? Und was entsteht dann aus dieser Nachricht? Ein Missverständnis? Eine Katastrophe? Ein Happy End? Sina Schulz spielt in dieser Komödie die hinreißende Furie Amelie „Puppe“ Sturm auf ihrer „Flucht“ zwischen Berlin, Hamburg und Sylt.
Vielleicht hätte sie die Nachricht auf Philipps Mailbox nicht lesen sollen. Nun aber kann Amelie „Puppe“ Sturm nicht mehr anders: Sie stürzt sich aus ihrem goldenen Liebesnest. Bittere Eifersucht und süße Rachegedanken treiben sie zu planlosen Ablenkungsmanövern und schnellem Sex. Doch sie erlebt heiße Überraschungen und irrwitzig komische Enttäuschungen. Und ahnt nicht, in was für ein glamouröses Finale sie stolpern wird.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: Oktober und November 2019

Spielort: Kleiner Saal
Regisseur: Knut Schakinnis
Darsteller: Sina Schulz
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Ildikó von Kürthy
Bühnenfassung: Christoph Munk
Aufführungsrechte: Rowohlt Verlag GmbH


Theaterschiff Bremen auf Facebook

Weiber – Ein heißer Mädelsabend @ Theaterschiff Bremen, Großer Saal
Okt 26 um 20:00

Weiber

Ein heißer “Mädelsabend”

Jedes Wochenende treffen sich die Freundinnen Anke, Bärbel und Claudia zu einem feuchtfröhlichen Wochenende, um die Gläser klingen zu lassen, über Männer zu lästern und zu tun, was Frau so tut. Doch an diesem Wochenende kommt alles anders. Statt in einem gemütlichen Wellnesshotel, landen die drei in einem ziemlich heruntergewirtschafteten Gasthof. Und es kommt noch schlimmer: statt zu entspannen und sich den heißersehnten Schwips anzutrinken, wartet eine ganz besondere Aufgabe auf die drei Frauen, die die Mädels ordentlich ins Schwitzen bringt und bei den Zuschauern kein Auge trocken lässt. Aber die drei Freundinnen wären nicht sie, wenn nicht trotzdem ordentlich die Korken knallen würden. Freuen sie sich auf einen Mädelsabend der besonderen Art, gespickt mit Musik von Trude Herr bis Wolfgang Petry.



Verschiedene Uhrzeiten laut Spielplan bitte hier abrufen

Spielzeit: September bis November 2019
Spielort: Großer Saal
Regisseur: Tim Koller
Darsteller: Martina Flügge, Suzanne Andres, Anne-Kathrin Fremy
Musikalische Leitung: Mark Derichs
Choreografie: Ronja Geburzky
Tickets: 30 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Autor: Martina Flügge

Verlag: Packhaustheaterverlag
Aufführungsrechte: Packhaus theater Verlag


Theaterschiff Bremen auf Facebook