Das Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden mit neuem Gesicht

Fotosammlung von Fotodesign Schrittesser und Reportagefotos von a]dabei international...

Über 13 Jahre nach der Eröffnung des Dresdner Traditionshotels wurden die Zimmer und Suiten renoviert und neu ausgestattet. Jetzt empfängt das Haus seine Gäste mit neuem Glanz und alter Herzlichkeit am Neumarkt.


Am 3. April 2006 öffnete das Steigenberger Hotel de Saxe am Dresdner Neumarkt erstmals seine Türen und begrüßte seine Gäste an der gleichen Stelle, wo schon im Jahr 1786 das gleichnamige Hotel de Saxe, damals wie heute das erste Haus am Platz, eine standesgemäße Übernachtung in der Sachsenmetropole ermöglichte.

Seit der Eröffnung ist nun  eine Zeit lang vergangen – Zeit für eine Generalüberholung! Im Zuge der umfassenden Renovierungsarbeiten hat das Handwerkerteam – für die Gäste unsichtbar – gemeinsam ca. 34.500 Stunden Arbeit geleistet – ein einzelner Arbeiter hätte für die Renovierung über 18 Jahre gebraucht. 10.781 m² Tapete – das entspricht der Größe von 1,5 Fußballfeldern – wurden im Zuge der Modernisierung verbraucht, ebenso wie 4.200 m² Vinylboden in den Zimmern, 1.430 m² Teppichboden auf den Fluren und 1.070 m² Aufleger-Teppiche – zusammen noch einmal fast ein Fußballfeld.

Nun erstrahlen 178 Zimmer und 7 Suiten im Zeichen der Fusion von modernem Design und Funktionalität im neuen Glanz. Zu den Neuerungen zählen hochwertige Taschenfederkernmatratzen für einen noch himmlischeren Schlaf in den Doppel-, Queen Size- und Twin-Betten sowie moderne, drehbare Schreibtischstühle, bequeme Plüschsessel und, in allen Grand Deluxe Zimmern, gemütliche Récamièren. Indirekte Beleuchtungskonzepte sorgen für eine heimelige Atmosphäre, separate Leselampen an den Betten, große Flat-TVs mit einer Mindestgröße von 49 Zoll sowie Highspeed-WLAN im ganzen Haus bieten beste Bedingungen für Arbeit oder Entspannung.


Auf vielfachen Wunsch musste der bisherige Teppichboden einem modularen Vinyl-Bodenbelag weichen. Dieser punktet nicht nur mit seiner Allergiker-Freundlichkeit, sondern vor allem mit seiner exklusiven Laminat-Optik.


Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden Teile des bestehenden Mobiliars, darunter Betthäupter, Schränke oder Schreibtische, im neuen Design „generalüberholt“ und finden in den Zimmern erneut einen Platz. Auch einem weiteren Wunsch der Gäste wurde stattgegeben: Die Superior-Zimmer in der fünften und sechsten Etage wurden mit einer Dusche und einer Nespresso-Maschine ausgestattet und sind nun unter der neuen Kategorie „Premium“ buchbar. Auch die Nutzung des Spas sowie die gut gefüllte Minibar sind in den Leistungen bereits inkludiert.

Die Grand Deluxe Zimmer verfügen ebenfalls über dieselben neuen Ausstattungsmerkmale und können zudem allesamt mit einem herrlichen Blick auf die Frauenkirche trumpfen. Auch der Service für diese Kategorie wurde aufgestockt und gleicht nun fast dem der Junior Suiten und Suiten.

In eben diesen können sich die Gäste über neue Annehmlichkeiten wie beispielsweise eine Schminkecke, eine großzügige Sitzecke und extragroße Bildschirme freuen. Die Junior Suiten sind nun zudem ebenfalls mit einer Dusche ausgestattet. Die Renovierung ist sicherlich der bisher größte Meilenstein in der 13-jährigen Geschichte des Hotels. Zeit für einen kleinen Rückblick der besonderen Art:
– 49.506 Flaschen Sekt der Eigenmarke Steigenberger Tradition wurden seit der Eröffnung ausgeschenkt, im Restaurant wurden 374.760 Eier auf unterschiedlichste Weisen zubereitet und von den Gästen verspeist.
– Fast 500.000 Gäste wurden in den vergangenen mehr als 13 Jahren im Hotel begrüßt und 665.141 Roomnights konnten seit 2006 verbucht werden.
– Seit seiner Eröffnung wurden im Hotel 186.000.000 Liter Wasser verbraucht – die gleiche Menge fließt in 1 Minute und 24,5 Sekunden die Niagarafälle herunter

Heidrun Waschhausen, Direktorin des Steigenberger Hotel de Saxe, ist stolz auf ihr Team und ihr „neues“ Hotel: „In den vergangenen 13 Jahren konnten wir uns am stark umkämpften Dresdner Hotelmarkt behaupten und sind inzwischen zur festen Instanz geworden. Unser Haus ist durch die privilegierte Lage am Neumarkt das erste Haus am Platz, 95% unserer Kunden empfehlen uns weiter. Nun paart sich unsere älteste Tugend, ein herzlicher, persönlicher Service, mit einem zeitgemäßen Ambiente. Ich bin sicher, dass wir mit dieser unschlagbaren Kombination viele weitere begeisterte Gäste gewinnen können.“



 

Steigenberger Hotels & Resorts ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für Luxus und Gastfreundschaft in Vollendung, bietet historische Traditionshäuser ebenso wie lebendige Stadtresidenzen oder Wellness-Oasen inmitten der Natur. Das Portfolio umfasst 60 Hotels in elf Ländern in Europa, Asien und Afrika. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“, Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene, IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.

Das Steigenberger Hotel de Saxe am Dresdner Neumarkt verfügt über 185 Zimmer und Suiten, einige davon mit faszinierendem Ausblick zur Frauenkirche. Das Restaurant de Saxe ist ebenfalls zum Neumarkt gelegen, hier genießt man internationale Küche wie auch sächsische Spezialitäten in elegantem Ambiente. Im Sommer sind die Terrasse vor dem Haus und der Balkon des Restaurants beliebter Treffpunkt. Die Lobbybar im Herzen des Hauses sowie ein kleiner, feiner Spa-Bereich runden das Angebot ab. Die neuen Zimmerkategorien mit allen Leistungen sind ab September online unter diesem Link, per EMail unter RESERVATIONS@DESAXE-DRESDEN.STEIGENBERGER.DE oder telefonisch unter  +49 351 4386-800 buchbar.



Fotosammlung von Fotodesign Schrittesser und Reportagefotos von a]dabei international...

Zum ERP Software System der PROFFIX Software AG - Schweiz