Scandlines feiert 55-jähriges Jubiläum auf der Vogelfluglinie

Seit 55 Jahren verbinden Scandlines' Fähren auf dem Fehmarnbelt Deutschland und Dänemark .
Fotosammlung von Fotodesign Schrittesser und Reportagefotos von a]dabei international...

Am heutigen 14. Mai 2018 feiert Scandlines das 55-jährige Bestehen der Fährverbindung zwischen Puttgarden und Rødby auf dem Fehmarnbelt. Seit 1963 verbindet die deutsch-dänische Reederei das europäische Festland und Skandinavien – sicher, effizient und heute auch noch umweltfreundlich.

Harald Schrittesser

Die Idee einer Fährverbindung über den Fehmarnbelt ist jedoch schon ein bisschen älter: Bereits im Jahr 1454 äußerte der dänische König Christian I den Wunsch einer Schiffsverbindung zwischen Deutschland und Dänemark, da er die Reise über den Landweg über Fünen und Jütland „schrecklich langweilig“ fand.

Über 500 Jahre und mehrere Kriege später, am 14. Mai 1963, wurde der Traum des dänischen Monarchen endlich Realität: An diesem Tag weihten der dänische König Frederik IX und der deutsche Bundespräsident Heinrich Lübke die Fährlinie ein. Um genau 11:27 Uhr passierten sie mit der „Kong Frederik“ die Ausfahrt des Hafens in Rødby und durchtrennten dabei ein zwischen den Enden der Molen gespanntes Band; das gleiche passierte um 13:38 Uhr in Puttgarden. Damit stand dem Kontinent der direkte Weg nach Skandinavien offen und das Tor zwischen Westeuropa und Skandinavien wurde Wirklichkeit.

Auch heute ist es immer noch das maritime Erlebnis, das die Herzen der Reisenden höher schlagen lässt. Und „schrecklich langweilig“ wird es ebenfalls nicht: Heute legen alle 30 Minuten an jedem Tag des Jahres und rund um die Uhr in Puttgarden und in Rødby die Fähren ab und verbinden in nur 45 Minuten die beiden Länder. Das macht über 34.000 Überfahrten pro Jahr auf dem Fehmarnbelt – im ersten Jahr der Vogelfluglinie waren es noch 8.524. Der Aufenthalt an Bord wird von Reisenden gerne für eine verdiente Kaffeepause, einen Imbiss oder einen kurzen Shopping-Ausflug in die Onboardshops genutzt.

Astronomische 294 Mio. Passagiere hat die deutsch-dänische Reederei im Laufe der 55 letzten Jahre über den Fehmarnbelt transportiert. Auch die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Nachfrage nach Scandlines‘ Dienstleistungen auf See und an Land immer noch groß ist – Tendenz steigend. Allein 2017 transportierte Scandlines insgesamt 2,5 Millionen Fahrzeuge und über 7,6 Millionen Passagiere auf den Strecken Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser und ist damit fester Bestandteil der Infrastruktur zwischen dem europäischen Festland und Skandinavien.

Scandlines sagt: Herzlichen Glückwunsch zum 55. Jubiläum, liebe Vogelfluglinie!


Seit 55 Jahren verbinden Scandlines‘ Fähren auf dem Fehmarnbelt Deutschland und Dänemark .


Über Scandlines

Scandlines steht als Symbol für eine historische und enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden seit 1872. Unter den Namen Scandlines und Scandlines Helsingør-Helsingborg werden heute drei Fährrouten mit hoher Frequenz und Kapazität und mit einer grünen Vision für die Zukunft vermarktet.

Das Kerngeschäft sind effiziente und zuverlässige Transportdienstleistungen für sowohl Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Fokus steht dabei, Mehrwert für die Kunden an Bord der Fähren sowie in den Scandlines-Shops an Land zu schaffen.

Mit mehr als 90.000 Abfahrten verteilt auf 13 Fähren transportierte Scandlines 2017 insgesamt 15 Millionen Passagiere, 3,1 Millionen Pkw, 1,1 Million Frachteinheiten sowie 56.000 Busse auf den Routen Puttgarden-Rødby, Rostock-Gedser und Helsingør-Helsingborg.



Hier geht es zur Bildergalerie von a]dabei international



 


PROFFIX Software - Das moderne ERP System für KMU Betriebe

Kommentar hinterlassen zu "Scandlines feiert 55-jähriges Jubiläum auf der Vogelfluglinie"

Hinterlasse einen Kommentar