Hélène Grimaud in der Laeishalle in Hamburg

Fotosammlung von Fotodesign Schrittesser und Reportagefotos von a]dabei international...
Wann:
17. Mai 2019 um 19:30 – 22:30
2019-05-17T19:30:00+02:00
2019-05-17T22:30:00+02:00
Wo:
Laeiszhalle Hamburg
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Deutschland
Preis:
ab 23,50 Euro
Kontakt:
Elbphilharmonie Hamburg
+49 (40) 35766666
Hélène Grimaud in der Laeishalle in Hamburg @ Laeiszhalle Hamburg | Hamburg | Hamburg | Deutschland

Sie ist die Impressionistin unter den Pianisten, die Klangfarbenexpertin, die wie mit feinem Pinsel die Tausend und Abertausend Töne eines Konzerts vorsichtig aufträgt und vor den Augen (und Ohren) des Publikums zu einem Gesamtkunstwerk verbindet. Die Programme der französischen Pianistin Hélène Grimaud folgen stets einer besonderen Idee: Als Synästhetikerin erkennt sie Klang- und Farbverwandtschaften zwischen den Werken verschiedenster Komponisten. Nach ihrem von den atmosphärischen Bildern des Fotografen Mat Hennek begleiteten Elbphilharmonie-Debüt im April 2017, taucht sie nun in den Kosmos der Impressionisten ein und zeichnet Verbindungslinien von Debussy und Satie zurück in die romantischen Klangwelten von Chopin und Rachmaninow.
___
She is the impressionist among the pianists, the timbre expert, who like a painter using a fine brush carefully applies the thousands of tones within a concert and combines them together into a masterpiece before the audience. The concert programme of the French pianist Hélène Grimaud follows a particular idea: as a synesthetic she recognises the sound and colour relationship among the works of different composers. After her Elbphilharmonie debut in April 2017 accompanied by atmospheric photographs by Mat Hennek, Grimaud dives into the cosmos of the impressionists and draws connecting lines from Debussy and Satie to the Romantic sounds of Chopin and Rachmaninov.



Fotosammlung von Fotodesign Schrittesser und Reportagefotos von a]dabei international...


 


Zum ERP Software System der PROFFIX Software AG - Schweiz

Kommentar hinterlassen zu "Hélène Grimaud in der Laeishalle in Hamburg"

Hinterlasse einen Kommentar